ZDFheute

Iran weist Spekulation zurück

Sie sind hier:

Nach Flugzeugabsturz - Iran weist Spekulation zurück

Datum:

Noch sind die Untersuchungen zum Absturz der ukrainischen Passagiermaschine im Iran nicht abgeschlossen. Da legt sich Teheran zur Ursache fest. Die Ukraine ist zurückhaltender.

Flugzeugtrümmer am Rande von Teheran.
Flugzeugtrümmer am Rande von Teheran.
Quelle: Mohammad Nasiri/AP/dpa

Nach dem Absturz einer ukrainischen Passagiermaschine mit mehr als 170 Toten hat der Iran Spekulationen über einen Abschuss des Flugzeugs zurückgewiesen. Die Behörden bekräftigten erneut, dass eine technische Ursache zu der Katastrophe geführt habe. "Wegen eines technischen Defekts hat die Maschine Feuer gefangen", sagte Verkehrsminister Mohammed Eslami.

Die Ukraine schließt hingegen einen Raketenangriff oder einen Terroranschlag als Ursache nicht aus. Kiew schickte eigene Experten in den Iran.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.