Sie sind hier:

Nach Forderungen aus der SPD - Merkel gegen Nachverhandlungen

Datum:

Vom Ergebnis der GroKo-Sondierungen sind viele in der SPD enttäuscht. Geht da noch was? Kanzlerin Merkel sieht bei den Eckpunkten keinen Spielraum mehr.

Kanzlerin Merkel erteilt Forderungen aus der SPD eine Absage.
Kanzlerin Merkel erteilt Forderungen aus der SPD eine Absage. Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat größere Nachverhandlungen der Sondierungsergebnisse mit der SPD ausgeschlossen. Die Union habe bereits "herbe Konzessionen" gemacht, sagte die CDU-Vorsitzende mit Blick auf entsprechende Wünsche in der SPD.

Die Eckpunkte seien nicht mehr verhandelbar. SPD-Chef Martin Schulz antwortete darauf: "Eckpunkte werden auch nicht neu verhandelt - aber Inhalte." Seiner Meinung nach werde in Koalitionsverhandlungen "sicher das eine oder andere noch dazukommen."

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.