Sie sind hier:

Nach Freilassung aus Türkei - US-Pastor in Ramstein empfangen

Datum:

Nach Sanktionen, Strafzöllen und Drohungen aus Washington ist Pastor Andrew Brunson nun frei - und auf dem Weg zurück in die Heimat.

US-Pastor Brunson (l.) wurde zunächst in Ramstein empfangen.
US-Pastor Brunson (l.) wurde zunächst in Ramstein empfangen.
Quelle: Emre Tazegul/AP/dpa

US-Präsident Donald Trump hat die Freilassung des zwei Jahre lang in der Türkei festgehaltenen Pastors Andrew Brunson als großen Erfolg gefeiert. "Er hat viel durchgemacht, aber nun ist er auf dem Weg zurück", sagte Trump. Brunson werde bereits heute in Washington erwartet.

Zunächst legte das Flugzeug aber am frühen Morgen auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein eine Zwischenlandung ein. Der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, nahm ihn auf dem Rollfeld in Empfang.

Nach einem Stopp auf dem US-Stützpunkt Ramstein hat Andrew Brunson seine Heimreise in die USA fortgesetzt. Der Pastor war nach zwei Jahren in türkischer Haft freigelassen worden.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.