Sie sind hier:

Nach Freispruch in Mordprozess - Clan-Chef attackiert Staatsanwalt

Datum:

Freispruch mangels Beweisen für ein 21-jähriges Clanmitglied aus Berlin - nach der Urteilsverkündung macht sein Vater jedoch Radau.

Der Eingang des Kriminalgerichts Moabit in Berlin. Archivbild
Der Eingang des Kriminalgerichts Moabit in Berlin. Archivbild
Quelle: Sven Braun/dpa

Mehr als zwei Jahre nach einem tödlichen Baseballschläger-Angriff auf einen Mann in Berlin ist ein 21-Jähriger vom Vorwurf des Mordes freigesprochen worden. Ein Tatnachweis habe sich nicht führen lassen, begründete das Landgericht.

Nach dem Freispruch schrie der als Chef eines arabischstämmigen Berliner Clans geltende Vater des 21-Jährigen den Staatsanwalt an, bis ihn Angehörige und Justizwachtmeister auf den Flur drängten. Der Staatsanwalt hatte achteinhalb Jahre Jugendstrafe gefordert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.