Sie sind hier:

Radfahrerin getötet - Kölner Raser will Haftstrafe verhindern

Datum:

Sie fuhren ein illegales Autorennen. Eine Radfahrerin starb. Die beiden Raser wurden letztlich zu Haftstrafen verurteilt. Doch einer will das nicht akzeptieren.

Bei dem illegalen Autorennen starb eine Radfahrerin.
Bei dem illegalen Autorennen starb eine Radfahrerin. Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa

Ein zu Gefängnis verurteilter Raser aus Köln hat Revision beim Bundesgerichtshof (BGH) eingelegt. Das teilte ein Sprecher des Kölner Landgerichts auf Anfrage mit. Das Gericht hatte am vergangenen Donnerstag entschieden, dass zwei ursprünglich zu Bewährungsstrafen verurteilte Männer doch ins Gefängnis müssen.

Dagegen legte nun der Angeklagte, der zwei Jahre Haft erhalten hatte, Revision ein. Bei dem illegalen Autorennen war im Jahr 2015 eine 19 Jahre alte Radfahrerin getötet worden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.