Sie sind hier:

Nach Giftanschlag - Julia Skripal lehnt Hilfe ab

Datum:

Julia Skripal hat sich zu Wort gemeldet: Die aus dem Krankenhaus entlassene Russin möchte von der russischen Botschaft in Ruhe gelassen werden.

Julia Skripal möchte keinen Kontakt zur russischen Botschaft.
Julia Skripal möchte keinen Kontakt zur russischen Botschaft. Quelle: Uncredited/Facebook/AP/Julia Skripal/dpa

Die vor fast sechs Wochen gemeinsam mit ihrem Vater vergiftete Julia Skripal lehnt die angebotene Hilfe der russischen Botschaft in London ab. "Im Moment möchte ich von deren Leistungen nicht Gebrauch machen. Aber wenn ich meine Meinung ändere, lasse ich sie es wissen", teilte die 33-jährige Russin mit.

Skripal war am vergangenen Montag aus dem Krankenhaus im südenglischen Salisbury entlassen worden. Sie ist nach eigenen Angaben an einem sicheren Ort und hat auch Kontakt zu ihren Freunden.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.