Sie sind hier:

Nach Glyphosat-Foul - SPD will Arbeitsmarktgesetz

Datum:

Nach dem Alleingang im Glyphosat-Streit fordert Johannes Kahrs von der SPD nun im Gegenzug die Zustimmung der Union zum erarbeiteten Arbeitsmarktgesetz.

Kahrs fordert von Merkel die Zustimmung zum Arbeitsmarktgesetz.
Kahrs fordert von Merkel die Zustimmung zum Arbeitsmarktgesetz. Quelle: Wolfgang Kumm/dpa

Nach dem Glyphosat-Eklat fordert der rechte SPD-Flügel Kanzlerin Angela Merkel auf, als Zeichen des guten Willens den Weg für das von der Union blockierte gesetzliche Rückkehrrecht von Teil- auf Vollzeit freizumachen.

"Das wäre eine vertrauensbildende Maßnahme in Richtung SPD. Das rettet die Sache nicht, aber das Klima". Das sagte der Sprecher des konservativen Seeheimer Kreises in der SPD-Bundestagsfraktion, Johannes Kahrs. Ein solches Zeichen würde allen helfen, so Kahrs weiter.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.