ZDFheute

Bayer-Aktien brechen ein

Sie sind hier:

Nach Glyphosat-Schlappe - Bayer-Aktien brechen ein

Datum:

Es ist umstritten, ob der Wirkstoff Glyphosat in Unkrautvernichtern Krebs auslösen kann. US-Geschworene sahen das so und schicken die Bayer-Aktie auf Talfahrt.

Die Bayer-Aktie bricht wegen Glyphosat ein. Archivbild.
Die Bayer-Aktie bricht wegen Glyphosat ein. Archivbild.
Quelle: Patrick Pleul/ZB/dpa

Die Schlappe in einem Glyphosat-Prozess in den USA hat der Laune der Bayer-Aktionäre einen Dämpfer versetzt. Der Aktienkurs brach im frühen Handel um rund zehn Prozent ein.

Eine Geschworenen-Jury hatte entschieden, dass der Monsanto-Unkrautvernichter Roundup mit dem Wirkstoff Glyphosat ein wesentlicher Faktor für die Krebserkrankung des Klägers war. Analyst Michael Leacock sagt, damit steige die Wahrscheinlichkeit, dass Bayer eine große Zahl der 11.200 Glyphosat-Klagen verlieren könnte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.