Sie sind hier:

Nach Herbstflaute - Konsumklima zieht wieder an

Datum:

Die Deutschen erwarten ein höheres Einkommen - und geben deshalb schonmal mehr Geld aus. Im Februar soll die Konsumlaune ein neues Hoch erreichen.

Kunden gehen mit Einkaufstüten eine Fußgängerzone entlang. Archiv
Kunden gehen mit Einkaufstüten eine Fußgängerzone entlang. Archiv
Quelle: picture alliance / dpa

Bei den Verbrauchern in Deutschland ist nach einer Flaute im Herbst der Optimismus zurück: Das Marktforschungsinstitut GfK prognostiziert für das Jahr 2020 einen realen Zuwachs der privaten Konsumausgaben von einem Prozent.

Die Erwartungen zum Einkommen der Menschen und die Neigung zu Anschaffungen hätten sich verbessert, teilte die GfK in ihrer Konsumklimastudie für Februar mit. Die Konsumneigung erreiche im Februar ein Zwölf-Monats-Hoch. 2019 wuchs die Wirtschaftsleistung nach GfK-Angaben um 0,6 Prozent.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.