Sie sind hier:

Nach IS-Anschlag in Kabul - Zahl der Toten steigt auf zehn

Datum:

Mit einer Bombe riss ein Attentäter in der afghanischen Hauptstadt mehrere Menschen mit in den Tod. Die Zahl der Opfer ist weiter angestiegen.

Anschlag in Kabul
Anschlag in Kabul Quelle: Massoud Hossaini/AP/dpa

Nach dem Selbstmordattentat der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) auf eine Versammlung in der Nähe einer schiitischen Moschee in Kabul ist die Zahl der Todesopfer auf zehn gestiegen. 21 Menschen seien bei dem Anschlag in der afghanischen Hauptstadt verletzt worden, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums.

Unter den Toten sei auch ein Polizist gewesen, hieß es. Drei weitere Polizeibeamte hätten sich unter den Verletzten befunden, sagte ein Sprecher des Innenministeriums.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.