Frauenparkplatz-Schilder nun pink

Sie sind hier:

Nach Klage in Eichstätt - Frauenparkplatz-Schilder nun pink

Datum:

Ein Jurastudent fühlte sich von Frauenparkplätzen in Eichstätt diskriminiert - und klagte. Das Gericht empfahl, weniger "amtlich wirkende" Schilder anzubringen.

Neue pinke Schilder auf dem Frauenparkplatz in Eichstätt.
Neue pinke Schilder auf dem Frauenparkplatz in Eichstätt.
Quelle: Tina Steimle/dpa

Im bayerischen Eichstätt hängen neue Schilder für Frauenparkplätze - in knalligem Pink. Die Stadt folgt damit der Empfehlung des Münchner Verwaltungsgerichts, die alten blauen Schilder durch neue, weniger amtlich wirkende, zu ersetzen.

Mit den pinken Hinweiszeichen will die Stadt deutlich machen, dass es sich bei den Frauenparkplätzen lediglich um eine Empfehlung handelt. Hintergrund war die Klage eines Jurastudenten, der sich von den Frauenparkplätzen diskriminiert fühlte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.