ZDFheute

Vier Menschen noch in Lebensgefahr

Sie sind hier:

Nach Klinik-Brand in Düsseldorf - Vier Menschen noch in Lebensgefahr

Datum:

In Düsseldorf kommt es zu einem Brand in einem Krankenhaus. Die Lage ist zunächst unübersichtlich. Ein Mensch verliert sein Leben, vier weitere sind noch in Lebensgefahr.

Einsatzkräfte stehen vor dem Marien Hospital Düsseldorf.
Einsatzkräfte stehen vor dem Marienhospital Düsseldorf.
Quelle: Sascha Rixkens/dpa

Nach dem Feuer in einem Düsseldorfer Krankenhaus schweben vier Menschen noch immer in Lebensgefahr. Einer von ihnen habe in dem Zimmer gelegen, in dem der Brand ausbrach, sagte ein Feuerwehrsprecher. Der ums Leben gekommene 77-Jährige habe dagegen, anders als zunächst berichtet wurde, in einem Nachbarzimmer gelegen.

Insgesamt wurden dem Sprecher zufolge 19 Menschen verletzt, sieben von ihnen schwer. Zunächst war von 72 Verletzten die Rede. Die Brandursache ist weiter unklar.

Zu dem Brand im Marienhospital hat die Polizei inzwischen Ermittlungen aufgenommen. Das Feuer war am späten Montagabend in einem Patientenzimmer der internistischen Station im zweiten Stock ausgebrochen, wie die Feuerwehr am Dienstag mitteilte. Ein Patient starb. Vier Menschen erlitten lebensgefährliche Rauchgasvergiftungen, drei Menschen trugen schwere und weitere zwölf leichtere Verletzungen davon.

Starke Rauchentwicklung

Zwei der vier lebensgefährlich Verletzten wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Gelsenkirchen gebracht, die beiden weiteren wurden mit einem Rettungshubschrauber in eine Aachener Spezialklinik geflogen. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten die Einsatzkräfte 15 Menschen aus dem Gebäude retten. Weitere hundert unverletzte Menschen mussten vor und im Krankenhaus versorgt werden.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Feuerwehr war mit rund 180 Einsatzkräften vor Ort und konnte das Feuer in dem Patientenzimmer nach einer Stunde löschen. Die Feuermeldung aus der Klinik im Düsseldorfer Stadtteil Pempelfort war um 23.12 Uhr über die automatische Brandmeldeanlage des Krankenhauses bei der Feuerwehr eingegangen. Als die Retter am Brandort im zweiten Stock des Gebäudes eintrafen, war bereits der komplette Flur der Station mit schwarzem Rauch gefüllt. Die Feuerwehrleute begannen daraufhin umgehend mit der Menschenrettung über das Treppenhaus, sowie von außen mit drei Drehleitern.

So konnten 15 Menschen binnen kurzer Zeit aus dem Gebäude in Sicherheit gebracht werden. In der Folge breitete sich der Brandrauch teils bis zum siebten Obergeschoss aus. 46 Patienten mussten in rauchfreien Bereichen der jeweiligen Etagen untergebracht werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.