Sie sind hier:

Nach Korruptionsverdacht - Lettischer Bankchef vorerst frei

Datum:

Verdacht auf Bestechung: Wegen der möglichen Annahme einer hohen Geldsumme ermitteln Lettlands Behörden gegen Zentralbankchef Ilmars Rimsevics.

Gegen Ilmars Rimsevics werden schwere Vorwürfe erhoben. Archiv
Gegen Ilmars Rimsevics werden schwere Vorwürfe erhoben. Archiv Quelle: Julien Warnand/EPA/dpa

Der lettische Zentralbankchef Ilmars Rimsevics ist auf Kaution freigelassen worden. Wie das Staatsfernsehen berichtete, hat das EZB-Ratsmitglied den Korruptionsverdacht gegen ihn bestritten. Die lettische Antikorruptionsbehörde hatte das Büro und ein Haus von Rimsevics durchsucht und ihn festgenommen. Sie hat eine strafrechtliche Untersuchung gegen ihn eingeleitet.

Er stehe im Verdacht, mindestens 100.000 Euro an Bestechungsgeldern gefordert und erhalten zu haben, teilte die Behörde mit.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.