Sie sind hier:

Nach Kritik an der Berlinale - Kosslick wehrt sich gegen Vorwürfe

Datum:

Zahlreiche Regisseure haben die Qualität der Berlinale - und indirekt auch ihren Chef - kritisiert. Festivalchef Dieter Kosslick wehrt sich gegen die Vorwürfe.

Kosslicks Vertrag läuft 2019 aus.
Kosslicks Vertrag läuft 2019 aus.
Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Berlinale-Direktor Dieter Kosslick ist Kritik an der Qualität des Bären-Wettbewerbs entgegentreten. "Das Problem ist eher, dass es im Jahr nur 30 bis 40 supertolle Filme gibt, um die sich drei Festivals streiten", sagte Kosslick der Wochenzeitung "Die Zeit". Die Berlinale habe da genauso Perlen im Programm gehabt wie die Konkurrenzfestivals in Cannes und Venedig.

In einer in der vergangenen Woche veröffentlichten Petition hatten 79 Regisseure eine Neuausrichtung der Berlinale gefordert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.