Sie sind hier:

Nach Kritik aus Tschechien - Kosovo sagt Teilnahme an Gipfel ab

Datum:

Der tschechische Präsident will die Anerkennung des Kosovo widerrufen. Vertreter des West-Balkanstaates haben nun einen geplanten Besuch in Prag abgesagt.

Nationalflagge des Kosovo. Archivbild
Nationalflagge des Kosovo. Archivbild
Quelle: Visar Kryeziu/AP/dpa

Aus Protest gegen kritische Äußerungen des tschechischen Präsidenten Milos Zeman boykottiert das Kosovo ein geplantes Gipfeltreffen der Visegrad- und West-Balkanstaaten am Donnerstag in Prag. Die kosovarische Regierung habe ihre Teilnahme abgesagt, erklärte eine tschechische Regierungssprecherin.

Zeman hatte zuvor angekündigt, er werde die Regierung in Prag bitten, die Anerkennung des Kosovo als eigenständigen Staat rückgängig zu machen. Dazu erklärte er, das Kosovo werde "von Kriegsverbrechern regiert".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.