Sie sind hier:

Nach Kritik - Heil verteidigt Migrationspaket

Datum:

Das Kabinett hatte zuletzt mehrere Gesetzentwürfe zur Migration verabschiedet. Arbeitsminister Heil wehrte sich nun gegen Kritik, dass dies zu schnell geschehe.

Hubertus Heil (SPD), Bundesminister für Arbeit. Archivbild
Hubertus Heil (SPD), Bundesminister für Arbeit. Archivbild
Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat Kritik zurückgewiesen, dass die geplanten Vorhaben in der Migrationspolitik in zu hohem Tempo vorangetrieben wurden. Die Gesetze seien sehr sorgfältig vorbereitet worden, sagte er im ZDF-Morgenmagazin.

"Wir wissen alle, dass die Menschen von dieser Regierung, von der Politik insgesamt, erwarten, dass wir große Fragen angehen und konkrete Lösungen liefern. Das tun wir." Menschlichkeit sei wichtig, "wir müssen aber auch steuern, und wir müssen integrieren".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.