Sie sind hier:

Nach Kritik von Erdogan - Peters reist in die Türkei

Datum:

Nach den Anschlägen in Neuseeland hatte der türkische Präsident Kritik an den Gesetzen des Landes geübt. Nun soll ein Besuch in der Türkei die Wogen glätten.

Neuseelands Vize-Premierminister Winston Peters.
Neuseelands Vize-Premierminister Winston Peters.
Quelle: Achmad Ibrahim/AP/dpa

Neuseelands Vize-Premierminister Winston Peters reist in die Türkei, um nach umstrittenen Bemerkungen von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan "Missverständnisse aus dem Weg zu räumen". Das teilte Premier Jacinda Ardern mit.

Der Grund für die Reise ist die Kritik von Erdogan nach den Angriffen auf zwei Moscheen in Christchurch. Erdogan hatte unter anderem gesagt, dass der Todesschütze in Neuseeland nicht mehr als 15 Jahre absitzen könnte. "Wie billig doch ein Menschenleben ist", sagte er.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.