ZDFheute

Richtlinien für Wanderer auf Almen

Sie sind hier:

Nach Kuh-Attacke in Österreich - Richtlinien für Wanderer auf Almen

Datum:

Mit einem "Aktionsplan für sichere Almen" will Österreich für die Sicherheit von Wanderern sorgen. Dabei soll mehr auf Eigenverantwortung gesetzt werden.

Kühe auf einer Alm in Österreich. Archivbild
Kühe auf einer Alm in Österreich. Archivbild
Quelle: Barbara Gindl/apa/dpa

Wer in den österreichischen Alpen wandert, soll nun einen Verhaltenskodex beachten. Entsprechende Leitlinien für Wanderer werden nach Angaben von Österreichs Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) rechtzeitig zu Beginn der diesjährigen Saison vorliegen.

Anlass des "Aktionsplans für sichere Almen" ist eine tödliche Kuh-Attacke auf eine deutsche Wanderin 2014. Der Verhaltenskodex solle ähnlich wie die zehn FIS-Regeln auf den Skipisten die Eigenverantwortung in den Mittelpunkt stellen.

Kühe wollen Kälber vor Hunden schützen

"Jeder, der auf den Almen unterwegs ist, muss sich bewusst sein, dass er selbst Verantwortung trägt", sagte Köstinger. Zu gefährlichen oder gar tödlichen Zwischenfällen war es vor allem dann gekommen, wenn Wanderer Hunde dabei hatten und die Mutterkühe ihre Kälber beschützen wollten. Einem Hundeverbot auf Almen erteilte Köstinger eine Absage.

Wegen der tödlichen Kuh-Attacke auf eine deutsche Wanderin 2014 war ein Landwirt jüngst zur Zahlung einer hohen Schadenersatzsumme an die Hinterbliebenen verurteilt worden. Für die 25.000 Betriebe, die in Österreich in der Almwirtschaft tätig seien, habe das Urteil große Verunsicherung geschaffen, hieß es. Nun soll der Versicherungsschutz für Landwirte verbessert werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.