Sie sind hier:

Nach mehr als 400 Jahren - Aus für ältestes deutsches Leihamt

Datum:

Die Idee öffentlicher Leihhäuser war im späten Mittelalter in Italien entstanden. Nun schließt die älteste deutsche Pfandleihe - nach über vier Jahrhunderten.

Das Leihamt ist Teil der Stadtverwaltung in Augsburg.
Das Leihamt ist Teil der Stadtverwaltung in Augsburg. Quelle: Stefan Puchner/dpa

Deutschlands ältestes Leihamt wird geschlossen. Die Stadt Augsburg wird den Betrieb ihrer Pfandleihe Ende 2018 nach dann 415 Jahren einstellen. Die Kommune begründet dies mit der privaten Konkurrenz und mit den Möglichkeiten, seine Wertgegenstände via Internet zu verkaufen.

Nur noch bis Ende Dezember 2017 ist es möglich, gegen Pfand einen Kredit zu erhalten. Die noch laufenden Verträge sollen in den kommenden zwölf Monaten abgewickelt werden. 1603 war das Leihamt gegründet worden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.