Sie sind hier:

Nach Messerattacke - Brüssel: Soldaten schießen Angreifer nieder

Datum:

Ein 30-jähriger Mann hat im Zentrum von Brüssel zwei Soldaten mit einem Messer verletzt. Der Angreifer wurde niedergeschossen und lebensgefährlich verwundet, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft.

Ein Jahr nach den Anschlägen in Brüssel hat Belgien der 32 Todesopfer gedacht. Neben Gedenkminuten gab es einen Trauerzug. Premier Charles Michel und König Philippe dankten den Rettungskräften, die an jenem Tag im Einsatz waren.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Den Angaben zufolge sind die Soldaten nicht in Lebensgefahr. Der Angreifer sei bisher nicht wegen terroristischer Aktivitäten bei der Polizei bekannt gewesen, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Zur Identität sagte sie nur, er habe nach ersten Erkenntnissen nicht die belgische Staatsangehörigkeit.

Soldaten eröffnen Feuer auf Angreifer

Der Mann soll gegen 20.15 Uhr am Boulevard Emile Jacqmain in der Innenstadt auf die Soldaten losgegangen sein. Diese eröffneten daraufhin das Feuer. Die Militärangehörigen seien im Gesicht und an der Hand verletzt worden.

In der belgischen Hauptstadt waren im März 2016 bei zwei islamistischen Anschlägen am Flughafen und in einer Metrostation 32 Menschen getötet und Hunderte weitere verletzt worden. Zu dem Doppelanschlag bekannte sich die Terrormiliz Islamischer Staat. Der IS hatte auch die jüngsten Anschläge in Spanien für sich reklamiert, bei denen vergangene Woche in Barcelona und Cambrils 15 Menschen getötet und mehr als 120 weitere verletzt worden waren.Über den Hintergrund der jetzigen Tat wurde zunächst nichts bekannt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.