ZDFheute

Sänger Domingo entschuldigt sich

Sie sind hier:

Nach MeToo-Vorwürfen - Sänger Domingo entschuldigt sich

Datum:

Bislang hatte Opernstar Placido Domingo Vorwürfe gegen ihn im Zuge der MeToo-Bewegung zurückgewiesen. In einer Mitteilung gesteht er nun Fehler ein.

Opernstar Placido Domingo. Archivbild
Opernstar Placido Domingo. Archivbild
Quelle: Christian Charisius/dpa

Opernstar Placido Domingo hat sich bei den Frauen entschuldigt, die ihm im Zuge der MeToo-Bewegung Übergriffe vorgeworfen hatten. "Ich möchte, dass sie wissen, dass mir der Schmerz, den ich ihnen zugefügt habe, wirklich leid tut", teilte der 79-Jährige mit. "Ich übernehme die volle Verantwortung für mein Handeln, und ich bin aus dieser Erfahrung gewachsen."

Mehrere Sängerinnen hatten dem spanischen Künstler im Zuge der MeToo-Bewegung teils Jahrzehnte zurückliegende sexuelle Übergriffe vorgeworfen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.