Sie sind hier:

Nach Militäraktion in Syrien - Kurz will weiter Friedensgespräche

Datum:

Der Bundeskanzler von Österreich, Sebastian Kurz, plädiert dafür, dass die Friedensgespräche zu Syrien wieder aufgenommen werden.

Kurz will, dass die Syrien-Friedensgespräche fortgesetzt werden.
Kurz will, dass die Syrien-Friedensgespräche fortgesetzt werden.
Quelle: Herbert Pfarrhofer/APA/dpa

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz hat sich für eine Fortsetzung der momentan stockenden Syrien-Friedensverhandlungen auf internationaler Ebene ausgesprochen. Er appellierte an alle "verantwortlichen Akteure", die Gespräche fortzuführen.

Eine weitere Eskalation "dieses Stellvertreterkrieges oder gar eine direkte militärische Auseinandersetzung zwischen den USA und Russland" müsse "mit allen Mitteln" verhindert werden. Die Syrien-Verhandlungen waren zuletzt im Januar vertagt worden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.