Sie sind hier:

Nach Missbrauchsfällen - US-Bischof Malone zurückgetreten

Datum:

Viele der Fälle im US-Bistum Buffalo gehen Jahrzehnte zurück. Bischof Malone steht der Diözese seit 2012 vor. Kritiker werfen aber auch Malone falsches Verhalten vor.

Ein Kreuz auf einem Kirchturm. Symbolbild
Ein Kreuz auf einem Kirchturm. Symbolbild
Quelle: Friso Gentsch/dpa

Papst Franziskus hat den Rücktritt eines amerikanischen Bischofs angenommen, der wegen seines Umgangs mit Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs in die Kritik geraten war. Der Vatikan gab den Abgang des Bischofs von Buffalo, Richard Malone, bekannt. Gründe wurden nicht mitgeteilt. Allerdings hatte der Vatikan zuletzt eine Ermittlung in der Diözese im US-Staat New York geleitet.

Das Bistum Buffalo ist in mehr als 220 jüngeren Klagen aufgeführt worden, in denen mutmaßliche Opfer sexuellen Missbrauch durch Priester angeben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.