Sie sind hier:

Nach Moskauer Busunglück - Neun Verletzte noch im Krankenhaus

Datum:

Ein Linienbus fährt die Treppen einer U-Bahnstation hinunter. Vier Menschen sterben. Mehrere Verletzte sind derzeit noch in Behandlung.

Nach dem Busunfall müssen die Verletzten weiter versorgt werden.
Nach dem Busunfall müssen die Verletzten weiter versorgt werden. Quelle: Sergey Kiselev/Moscow News Agency/AP/dpa

Nach dem schweren Busunglück in Moskau sind neun Verletzte am Dienstag noch in Krankenhäusern behandelt worden. Eine Frau schwebe noch in akuter Lebensgefahr, meldete die Agentur Interfax.

Der Linienbus war am Montag die Treppe einer Unterführung hinabgerollt und hatte viele Fußgänger überfahren. Vier Menschen wurden getötet, etwa ein Dutzend verletzt. Die Polizei ging in ihren Ermittlungen von einem Unfall aus. Der festgenommene 58-jährige Fahrer berichtete, die Bremsen hätten versagt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.