Sie sind hier:

Nach mysteriösem Diebstahl - Gemälde möglicherweise aufgetaucht

Datum:

Hochkarätige Gemälde waren vor 40 Jahren in Gotha gestohlen worden. Nun scheint die Kunst wieder aufgetaucht zu sein.

Das Gemälde «Landstraße mit Bauernwagen und Kühen».
Das Gemälde "Landstraße mit Bauernwagen und Kühen".
Quelle: ---/Stiftung Schloss Friedenstein Gotha/dpa

Etwa 40 Jahre nach dem mysteriösem Diebstahl von fünf hochkarätigen Gemälden aus dem Schlossmuseum im thüringischen Gotha sind die Werke möglicherweise wieder aufgetaucht. Das teilte die Stiftung Schloss Friedenstein mit.

Die Bilder alter Meister befinden sich demnach im Rathgen-Forschungslabor der Staatlichen Museen Berlin. Dort werde überprüft, ob es sich tatsächlich um das Diebesgut handele. Der Diebstahl zählt zu den spektakulärsten Fällen in der DDR.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.