Sie sind hier:

Nach Neuwahl in Katalonien - Torrent wird Parlamentspräsident

Datum:

Die Unabhängigkeitsbefürworter haben in Katalonien erneut die Mehrheit. Ein Separatist ist nun Parlamentspräsident. Wird auch Puigdemont wiedergewählt?

Roger Torrent ist neuer Parlamentspräsident in Katalonien.
Roger Torrent ist neuer Parlamentspräsident in Katalonien. Quelle: Europapress/Europapress/dpa

Kataloniens Parlament hat Roger Torrent von der linksnationalistischen ERC zum Präsidenten des neuen Parlaments gewählt. Der 38-Jährige kam dank der separatistischen Parteien ins Amt. Bei der konstituierenden Sitzung waren nur 127 der insgesamt 135 Abgeordneten anwesend.

Torrent muss nun zum Beispiel entscheiden, ob Carles Puigdemont auch in Abwesenheit wieder zum Regionalpräsidenten gewählt werden kann. Die Unabhängigkeitsbefürworter hatten bei der Neuwahl erneut eine Mehrheit errungen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.