Sie sind hier:

Nach Orkan "Friederike" - 140.000 Haushalte ohne Strom

Datum:

"Friederike" hat vielerorts eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. In Ostdeutschland sind Tausende Haushalte ohne Strom.

Orkantief "Friederike" führte zu zahlreichen Stromausfällen.
Orkantief "Friederike" führte zu zahlreichen Stromausfällen. Quelle: Steffen Rasche/dpa-Zentralbild/dpa

Das Orkantief "Friederike" hat zahlreiche Haushalte in Ostdeutschland von der Energieversorgung abgeschnitten. Folge seien zahlreiche Stromausfälle, berichtete die Mitteldeutsche Energie AG in Chemnitz.

Nach Angaben des Unternehmens waren am Donnerstag bis zu 140.000 Kunden ohne Strom, nachdem Masten, Leitungen und andere Anlagen durch den Orkan beschädigt worden waren. Rund 350 Mitarbeiter arbeiteten daran, auf andere Leitungen umzuschalten, um rasch viele Haushalte wieder anzuschließen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.