Sie sind hier:

Nach palästinensischem Angriff - Soldaten an Gaza-Grenze verlegt

Datum:

Palästinenser haben eine Rakete auf eine israelische Siedlung abgefeuert, die gut 100 Kilometer vom Gazastreifen entfernt liegt. Israel ergreift Gegenmaßnahmen.

Schwere Schäden nach dem Einschlag einer Rakete bei Tel Aviv.
Schwere Schäden nach dem Einschlag einer Rakete bei Tel Aviv.
Quelle: Ilia Yefimovich/dpa

Nach einem Raketenangriff aus dem Gazastreifen auf ein Haus nordöstlich von Tel Aviv verlegt Israel weitere Truppen in die Nähe des Palästinensergebiets. Die Armee will nach eigenen Angaben zwei Brigaden entsenden: Infanterie und Panzer.

Außerdem sollen Reservisten für spezifische Aufgaben einberufen werden. Eine aus Rafah im südlichen Gazastreifen abgefeuerte Rakete traf ein Haus in der Siedlung Mischmeret. Nach Angaben von Sanitätern wurden sieben Menschen verletzt.

Nach Raketenangriff bei Tel Aviv - Israel verstärkt Truppen an Gaza-Grenze

Raketen treffen ein Haus bei Tel Aviv, nun rüstet Israels Armee auf. Netanjahu kündigt eine "kraftvolle" Reaktion an. "Er steht vor einem Dilemma", so ZDF-Korrespondentin Albrecht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.