Sie sind hier:

Nach Panne im Outback - Leiche von Australierin gefunden

Datum:

Sie wollten durch das weltberühmte Outback in Australien reisen. Doch die Fahrt von drei Freunden endete tragisch. Zwei Personen überlebten, eine wurde vermisst- bis jetzt.

Archiv: Rucksacktouristin im Great Sandy National Park, Noosa Heads, Queensland, Australien
Rucksacktouristin im Great Sandy National Park, Noosa Heads, Queensland, Australien
Quelle: imago

Nach tagelanger Suche hat die Polizei in Australien vermutlich die Leiche einer 46-Jährigen gefunden. Ihre Freunde hatten eine Autopanne im berühmten Outback überlebt. Laut der Polizei des Bundesstaats Northern Territory sei bei der Suche nach der Frau nun eine Leiche entdeckt worden. Es handele sich wohl um die vermisste Australierin.

Sie war am 19. November - zusammen mit zwei Freunden - nahe Alice Springs unterwegs, als mitten im heißen und trockenen Outback ihr Auto in einem Flussbett liegen blieb.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.