Sie sind hier:

Nach Parlamentswahl - Kanadas Grünen-Chefin tritt zurück

Datum:

Die Parlamentswahl in Kanada war für die Grünen ein Erfolg. Dennoch bilden sie im Parlament die schwächste Kraft. Die Partei-Chefin zieht sich nun zurück.

Elizabeth May (r), Vorsitzende der Grünen Partei.
Elizabeth May (r), Vorsitzende der Grünen Partei.
Quelle: Chad Hipolito/The Canadian Press/AP/dpa

Zwei Wochen nach der Parlamentswahl in Kanada hat die kanadische Grünen-Chefin Elizabeth May ihren Rückzug aus der Politik verkündet. "Von heute an bin ich nicht mehr Chefin der Grünen Partei Kanadas", sagte May. Den Kampf gegen den Klimawandel werde sie jedoch fortführen. Kanadas Premier Justin Trudeau würdigte May als "Heldin der Umwelt".

Die Grünen hatten bei der Parlamentswahl im Oktober ein Rekordergebnis erzielt und sich drei Sitze gesichert. Gleichzeitig blieb die Partei hinter den Erwartungen ihrer Anhänger zurück.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.