Juden kritisieren Regierung

Sie sind hier:

Nach Plauener Neonaziaufzug - Juden kritisieren Regierung

Datum:

Der Zentralrat der Juden hat die Genehmigung einer Neonazi-Demo in Plauen kritisiert. Die Regierung dürfe solche Demos nicht zulassen.

Teilnehmer eines rechten Aufmarsches in Plauen am 1. Mai.
Teilnehmer eines rechten Aufmarsches in Plauen am 1. Mai.
Quelle: Robert Michael/dpa-Zentralbil/dpa

Nach dem Aufmarsch gleich gekleideter Rechtsextremisten mit Trommeln und Fahnen in Plauen hat der Zentralrat der Juden in Deutschland die Genehmigung kritisiert und die Regierung in die Pflicht genommen. "Wenn es die sächsische Landesregierung mit der Bekämpfung des Rechtsextremismus ernst meint, darf sie solche Demos nicht zulassen", sagte Zentralratspräsident Schuster.

Die jüdische Gemeinschaft erwartete von den Behörden und der Regierung entschlossenes Handeln und sichtbare Konsequenzen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.