ZDFheute

Pinera zieht Tariferhöhung zurück

Sie sind hier:

Nach Protesten in Chile - Pinera zieht Tariferhöhung zurück

Datum:

Zerstörte U-Bahn-Stationen, Brandsätze in Bussen: In Chile entzündeten sich gewaltsame Proteste gegen die Erhöhung der Fahrpreise und Stromtarife. Nun reagierte Chiles Staatschef.

Soldaten stoppen einen Mann mit chilenischer Flagge.
Soldaten stoppen einen Mann mit chilenischer Flagge.
Quelle: Esteban Felix/AP/dpa

Chiles Staatschef Sebastian Pinera hat nach gewaltsamen Protesten eine Tariferhöhung der U-Bahn Santiagos rückgängig gemacht. "Ich habe die Stimme meiner Mitbürger gehört", sagte er am Abend bei einer Ansprache. Nach erneuten Brandanschlägen auf U-Bahn-Stationen wurde am Samstag eine Ausgangssperre in der Hauptstadt verhängt.

Die Proteste hatten sich vor knapp einer Woche entzündet, als die Fahrpreise der U-Bahn von 800 auf 830 Pesos angehoben wurden. Es waren die schwersten Krawalle seit Jahren in Chile.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.