ZDFheute

Georgien bekommt neues Wahlsystem

Sie sind hier:

Nach Protesten in Tiflis - Georgien bekommt neues Wahlsystem

Datum:

Seit Ende vergangener Woche demonstrierten in Georgien Hunderte gegen den Einfluss Russlands auf die ehemalige Sowjetrepublik. Jetzt gibt die Regierungspartei den Forderungen nach.

Demonstranten vor dem Parlament in Tiflis. Archivbild
Demonstranten vor dem Parlament in Tiflis. Archivbild
Quelle: Shakh Aivazov/AP/dpa

Nach Massenprotesten in Georgien soll das Wahlsystem geändert werden. Das schlug die Regierungspartei Georgischer Traum vor und ging damit auf eine Forderung der Demonstranten ein. Demnach sollen bei der Wahl im kommenden Jahr die Parlamentssitze nach dem Verhältniswahlrecht vergeben werden.

Ursprünglich sollte das erst ab 2024 gelten. Bislang gilt in der Ex-Sowjetrepublik ein kompliziertes Wahlsystem. Aus Sicht der Demonstranten half es Oligarchen, ihren Einfluss zu sichern.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.