Sie sind hier:

Schriftsteller - Suhrkamp geht auf Distanz zu Tellkamp

Datum:

In Dresden provoziert der preisgekrönte Autor Uwe Tellkamp mit Äußerungen über Flüchtlinge. Suhrkamp rückt daraufhin von ihm ab.

Uwe Tellkamp hatte in Dresden an einer Diskussion teilgenommen.
Uwe Tellkamp hatte in Dresden an einer Diskussion teilgenommen.
Quelle: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Als Reaktion auf umstrittene Äußerungen des Schriftstellers Uwe Tellkamp hat sich der Suhrkamp-Verlag von seinem Autor distanziert. Tellkamp ("Der Turm") hatte am Donnerstag in Dresden bei einer Diskussion Positionen der AfD und der islam- und ausländerfeindlichen Pegida-Bewegung vertreten.

"Aus gegebenem Anlass: Die Haltung, die in Äußerungen von Autoren des Hauses zum Ausdruck kommt, ist nicht mit der des Verlags zu verwechseln. #Tellkamp", twitterte Suhrkamp am Freitag.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.