Sie sind hier:

Nach provokanter Ankündigung - Rätseln um Trumps Syrien-Strategie

Datum:

US-Präsident Donald Trump kündigt Raketen gegen Syrien an. Stunden später rudert seine Sprecherin zurück. Ein Militärschlag sei nicht die einzige Option.

US-Präsident Donald Trump.
US-Präsident Donald Trump.
Quelle: Susan Walsh/AP/dpa

Nach Donald Trumps provokanter Ankündigung eines Raketeneinsatzes in Syrien ruderte das Weiße Haus wenig später wieder zurück: "Es ist sicher eine Option, aber das heißt nicht, dass es die alleinige Option ist oder das einzige, was der Präsident tun könnte oder auch nicht", sagte die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, in Washington.

Begonnen hatte die verbale Eskalation mit einem mutmaßlichen Chemiewaffeneinsatz auf die von Rebellen kontrollierte Stadt Duma in Ost-Ghuta.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.