Sie sind hier:

Nach Prügelattacken von Amberg - Seehofer will schneller abschieben

Datum:

Im bayerischen Amberg sollen Asylbewerber Passanten geschlagen haben. Innenminister Seehofer nutzt die Vorfälle für einen politischen Vorstoß.

Horst Seehofer will schärfere Abschieberegeln. Archivbild.
Horst Seehofer (Archivbild)
Quelle: Peter Kneffel/dpa

Nach den Prügelattacken von Asylsuchenden im oberpfälzischen Amberg will Bundesinnenminister Horst Seehofer die Abschieberegeln verschärfen. Asylbewerber, die Gewaltdelikte begingen, müssten das Land verlassen.

"Wenn die vorhandenen Gesetze dafür nicht ausreichen, müssen sie geändert werden", sagte Seehofer der "Bild"-Zeitung. Dazu werde er der Koalition Vorschläge machen. Vier Männer aus Syrien, Afghanistan und dem Iran sollen am Samstagabend Passanten unvermittelt geschlagen haben.

Innenminister Seehofer will bestehende Gesetze gegen Gewalttäter verschärfen. Anlass dafür sind die Prügelattacke von Asylbewerbern und die Amokfahrt eines rassistischen Deutschen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.