Sie sind hier:

Nach Rassismusvorfällen - UEFA klagt Bulgariens Verband an

Datum:

Hässliche Szenen begleiten das Spiel der Engländer in Bulgarien. Hitlergrüße und Affenlaute lösen Abscheu aus. Der Verbandschef tritt zurück. Die UEFA klagt an.

Fußball-EM-Qualifikation Bulgarien – England
Fußball-EM-Qualifikation Bulgarien – England
Quelle: dpa

Die UEFA hat nach den rassistischen Vorfällen Anklage gegen den bulgarischen Verband erhoben. Das entschied die Europäische Fußball-Union, nachdem es bei der 0:6-Niederlage der Bulgaren gegen England in Sofia zu den Entgleisungen durch Heimfans gekommen war. Unter anderem war der Hitlergruß gezeigt worden.

Zuvor war der Präsident des bulgarischen Fußballverbandes, Borisslaw Michailow, zurückgetreten. Bulgariens Regierungschef Boiko Borissow hatte den Rücktritt gefordert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.