Sie sind hier:

Nach Regierungs-"Shutdown" - Trump zweifelt an Mauer-Einigung

Datum:

Der Streit um die Grenzmauer hatte zum längsten Regierungs-"Shutdown" in der US-Geschichte geführt. Eine endgültige Einigung wird von Trump nun angezweifelt.

US-Präsident Trump zweifelt an der Einigung. Archivbild
US-Präsident Trump zweifelt an der Einigung. Archivbild
Quelle: Evan Vucci/AP/dpa

US-Präsident Trump glaubt im Streit um die Finanzierung einer Grenzmauer zu Mexiko nicht an eine für ihn akzeptable Einigung. In einem Interview des "Wall Street Journals" schätzte er die Chancen, dass eine eingesetzte Gruppe aus 17 Kongressabgeordneten rechtzeitig zu einer Vereinbarung gelangt, als gering ein.

Zugleich schloss er nicht aus, Notstandsvollmachten zu nutzen, um die Grenzanlage zu bauen. Auch einen weiteren Regierungsstillstand wollte Trump nicht ausschließen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.