Sie sind hier:

Nach Rücktritt Kuczynskis - Peru: Vizcarra neuer Präsident

Datum:

Perus Präsident Kuczynski musste sein Amt wegen Korruptionsvorwürfen niederlegen. Nun übernimmt sein Vize Vizcarra.

Vizcarra bei der Vereidigung im peruanischen Parlament.
Vizcarra bei der Vereidigung im peruanischen Parlament. Quelle: Andres Valle/Agentur Andina/dpa

Der bisherige Vizepräsident Perus, Martin Vizcarra, ist als neuer Staatschef des Andenlandes vereidigt worden. Der 55-Jährige übernahm das Amt nach dem Rücktritt von Pedro Pablo Kuczynski. Das Parlament hatte diesen zuvor mit großer Mehrheit angenommen. Die laufende Amtszeit dauert noch bis 2021.

Der wegen Korruptionsvorwürfen unter Druck stehende Kuczynski hatte seinen Rücktritt damit begründet, die Opposition habe die Regierungsarbeit systematisch blockiert.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.