Sie sind hier:

Nach Rückzug von Özil - Karliczek regt Wertedebatte an

Datum:

Nach dem Rückzug von Mesut Özil fordert Bildungsministerin Karliczek eine Wertedebatte. Dabei nimmt die CDU-Politikerin auch ihre eigene Partei in die Pflicht.

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU).
Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU). Quelle: Carsten Koall/dpa

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) hat nach dem Rückzug des Fußballprofis Mesut Özil aus der deutschen Nationalmannschaft eine gesellschaftliche Wertedebatte gefordert.

"Wir müssen dringend eine ruhige und gründliche Diskussion darüber führen, wie wir miteinander leben wollen und was einem toleranten Umgang im Weg steht", sagte sie dem Berliner "Tagesspiegel". Auch die CDU habe "lange unterschätzt, wie wichtig es ist, über Werte, Regeln und Strukturen von Integration zu sprechen."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.