Sie sind hier:

Nach Schüssen in Straßburg - Polizei vermutet Terroranschlag

Datum:

Angriff am Straßburger Weihnachtsmarkt: Drei Menschen werden getötet, viele verletzt. Der Täter ist auf der Flucht. Es gibt auch einen Bezug nach Deutschland.

Bei einem Anschlag in Straßburg sind drei Menschen getötet und zwölf verletzt worden, der Täter ist auf der Flucht. Frankreich hat die höchste nationale Terrorwarnstufe ausgerufen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Frankreich wird erneut von einem mutmaßlichen Terroranschlag erschüttert. Bei einem Angriff am Straßburger Weihnachtsmarkt wurden drei Menschen getötet, erklärte Innenminister Christophe Castaner. Zwölf Menschen wurden demnach verletzt, sechs von ihnen sehr schwer.

Die Polizei geht von einem terroristischen Hintergrund aus. Der mutmaßliche, flüchtige Täter sei bereits wegen Delikten in Frankreich und Deutschland verurteilt worden. Er sollte eigentlich laut Medien am Dienstag verhaftet werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.