Sie sind hier:

Nach Seehofer-Wirbel - Harbarth verlangt Sacharbeit

Datum:

Innenminister Seehofer heizt nach der politischen Sommerpause den Migrationsstreit wieder an. Aus der Schwesterpartei CDU kommt ein mahnender Ruf.

Unionsfraktionsvize Stephan Harbarth (CDU). Archivbild
Unionsfraktionsvize Stephan Harbarth (CDU). Archivbild
Quelle: Soeren Stache/dpa

Unionsfraktionsvize Stephan Harbarth hat angesichts des neuen Wirbels um CSU-Chef Horst Seehofer eine Konzentration auf die Lösung von Sachproblemen der Migration verlangt. "CDU und CSU haben sich Anfang Juli auf eine konkrete Vereinbarung in Sachen Migration verständigt", sagte der CDU-Politiker in Berlin.

Er sehe nicht, dass diese Vereinbarung von jemandem infrage gestellt worden wäre, betonte Harbarth und ergänzte: "Wir sollten uns nun auf die Sacharbeit konzentrieren."

"Mutter aller politischen Probleme" hatte Seehofer die Migration genannt und damit die politischen Mitbewerber empört. Doch was ist dran an dem Satz? Lesen Sie hier mehr.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.