Sie sind hier:

Nach Separatisten-Entmachtung - Großer Marsch für Spaniens Einheit

Datum:

Nach der wohl entscheidenden Wende in der Katalonien-Krise jubeln die Unionisten. Der Rückhalt für den abgesetzten Regionalpräsidenten Puigdemont schwindet.

Demonstration für die Einheit Spaniens
Demonstration für die Einheit Spaniens Quelle: Santi Palacios/AP/dpa

Nach dem vorläufigen Höhepunkt der Katalonien-Krise mit der Entmachtung der Separatisten sind in Barcelona rund 300.000 Menschen für die Einheit Spaniens auf die Straße gegangen. Bei dem Protestzug skandierten sie "Viva Espana" oder "Barcelona gehört zu Spanien".

Die Demonstranten forderten auch die Festnahme des abgesetzten Regierungschefs Puigdemont. Viele fühlen sich von den Separatisten betrogen. In Umfragen vor dem Referendum hatte es keine Mehrheit für eine Abspaltung gegeben.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.