Sie sind hier:

Nach Sieg gegen IS-Terrormiliz - Wenig Interesse bei Wahl im Irak

Datum:

Die Parlamentswahl im Irak soll eigentlich den Weg in eine bessere Zukunft ebnen. In vielen Gebieten zeichnet sich eine geringe Beteiligung ab.

Die Abstimmung gilt als wegweisend für die Zukunft des Landes.
Die Abstimmung gilt als wegweisend für die Zukunft des Landes.
Quelle: Ameer Al Mohammedaw/dpa

Bei der ersten Parlamentswahl im Irak nach dem militärischen Sieg gegen die IS-Terrormiliz hat sich in vielen Gebieten nur eine geringe Wahlbeteiligung abgezeichnet. In einigen Provinzen lag sie laut Wahlkommission bis 12.00 Uhr Ortszeit zwischen 20 und 30 Prozent.

Der Wahlbeobachter der Friedrich-Ebert-Stiftung, Tim Petschulat, berichtete, in mehreren Wahllokalen in Bagdad hätten bis zum frühen Nachmittag nur zehn Prozent der 24 Millionen Wahlberechtigten abgestimmt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.