Sie sind hier:

Nach Sojus-Panne im Oktober - ISS-Raumfahrer gelassen vor Start

Datum:

Am 11. Oktober musste eine Sojus-Rakete zwei Minuten nach dem Start wegen einer Antriebspanne notlanden. Nun gibt es wieder einen bemannten Start zur ISS.

Die ISS-Crew geht zuversichtlich an den Start.
Die ISS-Crew geht zuversichtlich an den Start.
Quelle: Dmitri Lovetsky/AP/dpa

Die drei Raumfahrer, die heute zur Internationalen Raumstation ISS starten sollen, haben sich trotz der Notlandung einer Sojus-Rakete im Oktober gelassen gezeigt. "Wir fühlen uns bereit und denken nicht daran", sagte die US-Astronautin Anne McClain mit Blick auf die Panne. Sie und ihre Kollegen hätten "Vertrauen" in die Raumfahrtbehörden.

McClain soll heute gemeinsam mit ihrem kanadischen Kollegen David Saint-Jacques und dem russischen Kosmonauten Oleg Kononenko die Reise zur ISS antreten.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Am 11. Oktober war eine Sojus-Rakete mit zwei Raumfahrern an Bord in Richtung ISS abgehoben, musste aber zwei Minuten nach dem Start wegen einer Antriebspanne notlanden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.