Sie sind hier:

Nach Sprengstoffverdacht - Entwarnung an Rastanlage auf A3

Datum:

Bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn 3 ging die Polizei einem Sprengstoffverdacht nach. Dieser bestätigte sich nicht.

Ein Polizist mit einer Polizeikelle. Symbolbild
Ein Polizist mit einer Polizeikelle. Symbolbild Quelle: Sven Hoppe/dpa

Der Verdacht auf Sprengstoff in einem Fahrzeug an einer Rastanlage auf der Autobahn 3 hat sich nicht bestätigt. Das teilte die Polizei Unterfranken auf Twitter mit. Zuvor war die Rastanlage Spessart-Süd geräumt und das Gebiet weiträumig abgesperrt worden.

Bei einer Fahrzeugkontrolle hatte die Polizei festgestellt dass gegen einen der Insassen ein Haftbefehl vorliegt. Bei der Untersuchung des Fahrzeugs ergaben dann Hinweise, dass sich möglicherweise Sprengstoff im Fahrzeug befindet.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.