Sie sind hier:

Nach starkem Rückgang - Zahl der Herzkrankheiten steigt

Datum:

Herz-Kreislauferkrankungen bleiben die Todesursache Nummer eins. Rund 40 Prozent der Menschen sterben daran - und die Zahlen steigen wieder leicht.

Ein Kardiologe zeigt einen Schirmverschluss fürs Herz. Archivbild
Ein Kardiologe zeigt einen Schirmverschluss fürs Herz. Archivbild
Quelle: Jochen Lübke/dpa

Kardiologen sorgen sich um eine Zunahme von Herz-Kreislauferkrankungen. Nach einem starken Rückgang von Todesfällen seit 1990 steige die Zahl seit 2015 wieder leicht an, sagte die Chefärztin der Kardiologie am Klinikum München-Bogenhausen, Ellen Hoffmann.

Der Fortschritt der Medizin sei in der Kardiologie an eine Grenze gelangt. Zudem werde die Bevölkerung immer älter, sagte Hoffmann. Weiterhin sind Herz-Kreislauferkrankungen die häufigste Todesursache in Deutschland.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.