Sie sind hier:

Nach Streit mit Israel - Polen entschärft Holocaust-Gesetz

Datum:

Die polnischen Pläne für das Holocaust-Gesetz hatten eine tiefe Krise mit Israel ausgelöst. Nun rudert die Regierung in Warschau überraschend zurück.

Das polnische Unterhaus Sejm in Warschau. Archivbild
Das polnische Unterhaus Sejm in Warschau. Archivbild
Quelle: Radek Pietruszka/PAP/dpa

Nach einem heftigen diplomatischen Streit mit Israel entschärft Polens Regierung ihr umstrittenes Holocaust-Gesetz. Das im Januar verabschiedete Gesetz sah Geld- und Haftstrafen für bestimmte Falschaussagen zur Geschichte vor. Das Unterhaus Sejm stimmte dafür, Strafmaßnahmen aus dem Gesetz zu streichen.

Der Jüdische Weltkongress lobte die Änderung in dem Gesetzestext. Man sei "zufrieden, dass die polnische Regierung die Unhaltbarkeit des neuen Holocaust-Gesetzes erkannt hat".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.