DGB will Verbesserungen für Beamte

Sie sind hier:

Nach Tarifeinigung - DGB will Verbesserungen für Beamte

Datum:

Der Tarifstreit im öffentlichen Dienst ist beendet. Das Ergebnis soll auch Beamten zugute kommen. Doch DGB-Vizechefin Hannack reicht das nicht aus.

Elke Hannack ist stellvertretende DGB-Vorsitzende. Archivbild
Elke Hannack ist stellvertretende DGB-Vorsitzende. Archivbild
Quelle: Rainer Jensen/dpa

Nach dem Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst der Länder hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) weitergehende Verbesserung für die Beamten gefordert. Es reiche nicht, das Tarifergebnis auf die Beamten zu übertragen, sagte die stellvertretende DGB-Vorsitzende Elke Hannack.

Demnach sei eine Übertragung auf die Beamten bei der bevorstehenden Besoldungsrunde unzureichend. Am Wochenende hatten die Gewerkschaften Verdi und der Beamtenbund dbb mit den Bundesländern eine Tarifeinigung erzielt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.