ZDFheute

Röttgen macht Johnson Vorwürfe

Sie sind hier:

Nach Telefonat mit Merkel - Röttgen macht Johnson Vorwürfe

Datum:

Nach einem Telefonat mit Merkel hat Boris Johnson den Erfolg der Brexit-Gespräche angezweifelt. Ein CDU-Politiker glaubt aber, dass der Brite das Gespräch missbraucht.

Norbert Röttgen spricht im Bundestag. Archivbild
Norbert Röttgen spricht im Bundestag. Archivbild
Quelle: Britta Pedersen/zb/dpa

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen hat britische Äußerungen über ein Telefonat von Boris Johnson mit Kanzlerin Angela Merkel kritisiert. "Johnson sitzt in der Falle der Brexit-Hardliner und hat darum wohl in der Sache keine Spielräume mehr", sagte der CDU-Politiker der "Welt".

"Es sieht so aus, dass er das Telefonat mit der Kanzlerin missbraucht, um ihr die Schuld zuzuschieben." Johnson hatte mit Merkel telefoniert und anschließend ein niederschmetterndes Resümee durchsickern lassen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.